19. März 2011

Athen bei Nacht per Rad in Gesellschaft Tausender

Die Griechen entdecken das Radeln. Gerade hat das Gesundheitsministerium die geplante Einrichtung einiger Stationen zum kostenlosen Ausleihen von Fahrrädern in Städten wie Athen und Thessaloniki angekündigt.

Unterdessen sind schon Tausende auf Athens Straßen per Fahrrad unterwegs, vor allem in der Freitagnacht. Was vor etwa drei Jahren als gemeinsame Radltour einer Handvoll Freunde begann hat sich mittlerweile zu einem freitäglichen Massenevent entwickelt. Weit über 16.000 Mitglieder hat die Facebook-Gruppe FREEDAY - ΠΟΔΗΛΑΤΕΣ, die das Event mit wechselnden, auf Facebook kurz vorher angekündigten Treffpunkten und Strecken organisiert.


Meist geht es im Zentrum Athens in der Nähe der U-Bahn-Stationen Monastiraki und Thissio los. In den 4 bis 5 Stunden zwischen circa 21.50 Uhr und 3.00 Uhr morgens werden ungefähr 30 bis 50 Kilometer zurückgelegt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten