22. Januar 2013

Athener Metrolinien

Bild:  http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Anastasios

- Aktualisiert am 12.01.2016

Ist mal wieder ein Streik bei der U-Bahn von Athen angesagt, fällt auf, dass oft nicht alle Linien betroffen sind. Das liegt daran, dass drei unterschiedliche Gesellschaften sie betreiben, die nicht immer gleichzeitig bestreikt werden. Streiken alle Linien, so heißt es "Streik bei Metro und ISAP". Manchmal streikt aber eigentlich nur die griechische Bahn (Trainose). Zu ihr gehört die griechische Vorortbahn Proastiakos - ein weiteres Athener Massenverkehrsmittel. Diese bedient jedoch auch eine Teilstrecke der UBahn-Linie 3, so dass es hier streikbedingt zu Ausfällen kommen kann, obwohl die ISAP (Linie 1) und Metro (Linie 2 und Teil der Linie 3) nicht bestreikt werden. Da das die Sache kompliziert macht, wurden bereits mehrere Gesetze zur Zusammenlegung der Einzelgesellschaften erlassen. Es gibt auch bereits Verbundtickets. Aber bislang fehlt eine echte gemeinsame Infraktruktur.
Nachstehend Details zu den Linien, die zusammen die Metro von Athen bilden:

Linie 1 wird von den Athenern auch "Die Elektrische" oder ISAP genannt, so wie ursprünglich auch ihre Betreibergesellschaft - die heutige STASY - hieß. Diese älteste Athener Linie ist auf den Streckenplänen grün eingezeichnet und führt von Piräus ( gr. Piraias ) nach Kifisia.

Metro-Line 2 verkehrt zwischen Agios Antonios und Agios Dimitrios / Alexandros Panagoulis. Sie wird von der  Attiko Metro S.A. betrieben (ebenso wie ein Teil der Linie 3).

Linie 3 verkehrt zwischen Aigaleo (sprich: Egaleo) bzw. der neugebauten, auf den meisten Plänen noch nicht eingezeichneten Station Agia Marina und dem Flughafen Eleftherios Venizelos. Ein Teil der Strecke gehört dem gleichen Betreiber wie die Linie 2, der Attiko Metro S.A. Den Abschnitt zwischen der Station Douk. Plakentias und dem Internationalen Flughafen betreibt hingegen die zur griechischen Bahn Trainose gehörige Gesellschaft der Proastiakos genannten griechischen Vorstadtbahn.  

Deshalb kann man bei einem Eisenbahn-/Proastiakos-Streik NICHT durchgehend mit der Linie 3 zum Flughafen Eleftherios Venizelos fahren. In einem solchen Fall mögen oft die Expressbusse eine Alternative sein, falls nicht auch die gerade im Ausstand sind. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten