17. Juli 2011

Es ist nicht kalt in Griechenland



Reggae auf Griechisch! Passend zur ersten Hitzewelle dieses Jahres in Griechenland. Die Athener Gruppe Locomondo um den Leadsänger Markos Koumaris hat eine feste Fangemeinde. Locomondo hat mehrere CDs veröffentlicht und tourt fleißig inner- und außerhalb Griechenlands. Im Mai 2011 war sie auf Deutschlandtour. Einer ihrer Fans ist zum Beispiel Kostas, der eine Menge über sie weiß.

"Den kani krio stin Ellada" ist ein Partysong, der gute Laune macht. Ein richtig schöner Sommer- und Urlaubshit, dessen Text um einige Binsenwahrheiten kreist, die sich zu vergegenwärtigen nichts schaden kann, wenn man sich in Partylaune versetzen will.

Hier mein etwas freier (damit sich's auch reimt) Übersetzungsversuch des Refrains:

Es ist nicht kalt in Griechenland -
kalt gewesen ist es dort nie.
Komm heute Abend und fühl Dich,
wie du dich gefühlt hast noch nie


und zweier aus der Mitte gegriffener Strophen:

Den tiefen Abgrund des Kummers
und die lichten Weiden des Glücks
trennt nur ein ganz kleines Türchen,
dessen Öffner Du leicht drückst

Diese Nacht schreit nach Party -
sie will Schweiß und Geschrei,
nicht einen schicken Laufsteg und
kulturbeflissenen Brei.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen